Der Giersch → Aegopodium podagraria

 

 

  • der Giersch gehört auch zu den Frühlingspflanzen und ist ein Doldenblütler

  • die Blütezeit ist von Juni bis August und die Sammelzeit von März bis September

  • verwendet werden nur die Blätter

  • zu Unrecht wird der Giersch oft als ungeliebtes Unkraut angesehen und aus den Beeten und Gärten verbannt

  • das ist sehr schade, da der Giersch eine tolle, vitalstoffreiche Pflanze ist

  • schon im Mittelalter wurde der Giersch als Heilmittel gegen Gicht und Herzgefäßerkrankungen eingesetzt

  • der Giersch enthält viel Calcium, Magnesium, Phosphor, Silicium und Vitamin C

  • er wirkt entgiftend, blutreinigend und Harnsäure ausleitend

  • aus Giersch kann toll ein Wildkräutersalat oder ein Wildgemüse zubereitet werden, und auch in Smoothies entfaltet er seine Wirkung ebenso wie in einer Wildkräuterbutter oder einem Kräuterquark

  • man schaue gut was im eigenen Garten oder im unmittelbaren Umfeld im Übermaß wächst.....meist braucht der Mensch genau die Pflanze die üppig in seinem Garten/seiner Umgebung wächst

  • beim Giersch ist es sehr wichtig das man die Pflanze genau bestimmen kann, bevor man sie sammelt, da diese Pflanze auch mit giftigen Doldenblütlern verwechselt werden kann

  • ist man sich nicht sicher, läßt man die Pflanze besser stehen und fragt einen erfahrenen Botaniker oder eine auf diesem Gebiet ausgebildete Fachkraft

  • Kräuterwanderungen sind eine sehr schöne Sache, um sicherer im Bestimmen von Pflanzen zu werden

     

  • WICHTIG: beim Pfücken der Pflanzen bitte immer achtsam mit den Pflänzchen umgehen und darauf achten, das man an der Pflückstelle immer Pflanzen stehen lässt, und nicht eine große Fläche komplett aberntet!

  • beim Sammeln und Weiterverarbeiten der Pflanzen handelt Jeder eigenverantwortlich. Es wird keinerlei Haftung übernommen!

Kontakt

Sie erreichen mich unter:

Tel: 02324/71758

Mobil: 01605567333

Mail: gesundheit@heilpraxis-desimeier.de

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Naturheilkunde